stempel natürlich

NATÜRLICH

REIN DIE NATUR

Nur die Bezeichnung 100% Schurwolle garantiert die alleinige Verwendung von Wolle die vom lebenden Tier stammt, und durch die Schafschur gewonnen wird.

Somit arbeiten wir ausschließlich mit einem nachwachsenden Rohstoff
der frei von chemischen Zusätzen ist und keine wertvollen Ressourcen verbraucht.

Im Gegensatz zu Kleidung aus Kunstfasern, die auf Erdöl Derivaten basiert, ist unser Ausgangsprodukt schier unbegrenzt vorhanden und vollkommen biologisch abbaubar.

stempel funktionell

FUNKTIONELL

OUTDOOR
ORIGINALS

Schurwolle wird seit mehr als 6. 000 Jahren genutzt und ist somit eines der ältesten Kulturgüter des Menschen.
Und das aus gutem Grund:
Sie verfügt von Natur aus über eine Fülle von Eigenschaften,
die von industrieller Funktionsbekleidung und neumodernem Outdoor-

Equipment nur mit erheblichem Aufwand künstlich imitiert werden können und somit
bis heute unerreicht sind.

Warum also nicht das zu Nutze machen was sich in einem Jahrtausende alten Evolutionsprozess als richtig und gut erwiesen hat?

Wir haben ein Schaf gefunden das über seinen Schatten springt und uns in die Geheimnisse seiner natürlichen Outdoor Ausrüstung einweiht:

FEUCHTIGKEITSAUFNAHME /
THERMOREGULATION

Wolle hat eine so genannte natürliche Thermoregulations-Eigenschaft.

Im Faserinneren kann sie Wasserdampf aufnehmen. Gleichzeitig stößt die Faseroberfläche Wasser ab,
bleibt somit trocken und wärmt
(im Gegensatz zu Daune oder Polyester)
trotz Feuchtigkeit.

Wolle kann bis zu 33 % ihres Trockengewichtes an Wasser aufnehmen und das ohne sich feucht oder nass anzufühlen.

Während Wasserdampf durch Fasern und Gewebe nach außen geleitet wird,
perlen Regen und Schnee
- ähnlich dem Lotoseffekt -
dank der Materialoberfläche
und des Lanolingehalts (Wollfett) ab.

TEMPERATURAUSGLEICH /
WÄRMEISOLATION

Wollfasern sind stark gekräuselt und bieten in ihren Zwischenräumen viel Platz für Luft.
Diese Luft dient als Isolationsschicht
- Sommer wie Winter, vor Hitze wie vor Kälte.

Diese Luftpolster haben auch eine klimatisierende Eigenschaft, denn sie nehmen Körperwärme und Feuchtigkeit auf und geben sie - ähnlich einer Klimaanlage - an die Außenluft ab.

So passt sich der Schafspelz ganz natürlich allen Wetterbedingungen an, und macht immer genau das was man in jeder Jahreszeit von ihm erwartet - er kühlt im Sommer und wärmt im Winter.

SCHMUTZABWEISEND /
GERUCHSNEUTRAL

Schurwolle hat aufgrund ihrer schuppenartigen Oberflächenstruktur in Verbindung mit dem natürlichen Lanolingehalt (Wollfett) die Fähigkeit zur Selbstreinigung.
Geräche und Verunreinigungen bleiben lediglich an der Faseroberfläche und werden durch Bewegung aus dem Stoff transportiert.

Zusätzlich verhindert die Eigenschaft der Flüssigkeitsbindung eine elektrostatische Aufladung, wodurch Schmutz und Staub nicht so leicht angezogen werden.

Meist reicht es, die Jacke über Nacht an einem luftigen Ort aufzuhängen. Am nächsten Morgen sind jegliche Gerüche dadurch neutralisiert.

SCHWER ENTFLAMMBAR

Aufgrund ihrer biochemischen Zusammensetzung (hoher Eiweißgehalt)
ist Wolle nur schwer entflammbar (erst ab ca. 560 C) und im Vergleich zu Synthetik und Kunstfaser bedeutend weniger anfällig gegenüber Feuer und Funkenflug. (Somit keine bleibenden Eindrücke in Form von Brandlöchern bei sommerlichen Grillabenden oder gemütlichen Lagerfeuerstunden!)

WIDERSTANDSFÄHIG /
LANGLEBIG

Wolle, speziell in der verarbeiteten Form des Lodens, wo sie auf fast 40% des Volumens verdichet wird, ist überaus strapazierfähig.

Egal was auf Sie zukommt, unser Stoff hält einiges aus.

LWS stellt sich damit auch gezielt gegen die, in der Textilindustrie Alltag gewordene Praxis der "Discount- und Wegwerf-Mode".
Wir wollen, dass Sie mit Ihrem Kleidungsstück lange Freude haben.

STARK WINDABWEISEND

Wolle besitzt eine dachziegelartige Struktur, die beim Walken zusätzlich noch stark verdichtet wird.
Die einzelnen Wollfasern werden unauflöslich miteinander verbunden und schaffen somit eine fast winddichte Oberfläche.

stoff querschnitt flammen stoff querschnitt stoff querschnitt stoff querschnitt stoff querschnitt stoff querschnitt
stempel state of the art
"Würde eines Tages berichtet, dass eine Textilfaser entdeckt worden sei, die unter freiem Himmel oder in einfachen Gebäuden mit geringem Energieverbrauch und ohne gefährliche Abfallprodukte erzeugt werden kann, dazu noch in verschiedenen Feinheiten und Längen, unser Interesse wäre geweckt.
Wärde weiter bekannt, die Faser sei leicht zu veredeln, zu färben und mit anderen Fasern zu mischen, sei giftfrei und hautfreundlich, elastisch, lärmdämmend, wärme- und feuchtigkeitsausgleichend, schmutz- und wasser-abstoßend, schwer entflammbar, leicht zu reinigen und fast knitterfrei, wiederverwendbar und hundertprozentig biologisch abbaubar, welchen Namen würden wir dieser Faser geben?
Wahrscheinlich würde man von einer Wunderfaser sprechen!
."
(Kerstin Gustafsson und Alan Waller)

STATE OF THE ART

" G'SUND TRAGEN "

Neben den ausgezeichneten funktionellen Eigenschaften, hat unser Stoff auch noch einzigartige Vorteile bezüglich des Tragekomforts:

  • ANSCHMIEGSAM
  • Unsere Stoffe sind sehr variabel und elastisch und passen sich ganz natürlich der Körperform des Trägers an.

  • GERÄUSCHARM
  • Wolle ist im Gegensatz zu vielen Produkten der Outdoorindustrie auch bei schnellen Bewegungen nahezu geräuschfrei..

  • ANTISTATISCH
  • Aufgrund der flexiblen aber konstanten Wasserbindung ist Wolle resistent gegenüber elektrostatischer Aufladung.

  • KNITTERFREI
  • Wollstoffe sind durch ihre hohe Spannkraft sehr fomstabil und auch bei großer Belastung praktisch knitterfrei

  • WOHLTUEND
  • Schurwolle sorgt für ein angenehmes Körperklima und gilt nicht zuletzt deswegen als altbewährtes "Hausmittel" um Erkältungen vorzubeugen.

Unser Stoff hat einen langen Entwicklungsweg hinter sich gebracht um so gut zu werden wie er gegenwärtig ist.

Dabei braucht er bis heute keinen Vergleich mit High-Tech Textilien jeglicher Art zu scheuen.

Wolle ist in jeder Hinsicht
State-Of-The-Art,
Entwicklung am modernsten Stand der Technik!

Aus gutem Grund heißt es seit jeher "G'sund tragen",
wenn unsere Vorväter die Vorzüge der Wollfaser bewerben wollten.
Was damals ganz intuitiv und aus der Erfahrung heraus gesagt wurde ist heute wissenschaftlich bestätigt:
Gesund kleiden, gesund bleiben!